Corona Information

Wien, 24.03.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Gruppenmitglieder,

wir hoffen ihr seid alle Gesund und es geht Euch allen gut!

Natürlich wollen wir den Kontakt mit Euch allen nicht abreißen lassen und Euch auch über diese außergewöhnliche Zeit informiert halten. 

Die Losverkaufsaktion wird dieser Tage – trotz des Entfalls der Heimabende – zum Abschluss gebracht. Danke herzlich an die StufenleiterInnen und Harald Fischer und natürlich an alle Kinder und Eltern sowie allen die uns Lose abgekauft haben!

Wann wir an eine Wiederaufnahme unserer Heimabende denken können, ist derzeit noch unklar. Jedenfalls werden wir natürlich abwarten, wann und wie die Maßnahmen gegen das CoVid-19 Virus zurückgenommen werden können. Dazu gibt es zeitgerecht Information. 

Die für April geplanten Termine Osterfeuer am 11.04. und Georgstag in der Kolonne 25.04. können leider definitiv nicht wie geplant stattfinden. Auch die Lange Nacht der Kirchen am 05.06.2020 wurde bereits vom Veranstalter abgesagt. 

Den Termin für den Elternabend für unser Sommerlager am 06.05.2020 bitte noch eingetragen zu lassen. 

Wir hoffen auch, dass das Pfingstlager von 30.05. bis 01.06.2020 wie geplant stattfinden kann – selbstverständlich nur, wenn bis dahin die aktuelle Situation und die damit verbundenen behördlichen Auflagen, dies zulassen. Damit wir die Vorbereitung jedenfalls weiter vorantreiben können, bitten wir Euch um Anmeldung mittels Einzahlung bis spätestens 24.04.2020 (Ausschreibung per Mail). Sollte das Lager dann doch nicht abgehalten werden können, werden wir Euch den Lagerbeitrag natürlich vollständig retournieren.

Sollten sich für Euch noch Fragen ergeben, bitte einfach an Eure StufenleiterInnen oder uns stellen. Diese werden sich in den nächsten Tagen auch einmal speziell mit Botschaften an unsere Kinder und Jugendliche melden. 

Wir wünschen Euch und Euren Familien Gesundheit!

Gut Pfad

Babsi (Gruppenleitung)

Christian (Gruppenleitung)

Rupert (Elternratsobmann)


Wien, 11.03.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Gruppenmitglieder,

heute wurden durch die Bundesregierung verschärfte Maßnahmen betreffend der Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus (SARS-COV-2) gesetzt – unter anderem auch schrittweise Schließungen von allen Schulen ab nächster Woche. 

Zusätzlich hat uns heute eine dringende Empfehlung des Landesverbands der Wiener PfadfinderInnen erreicht, kurzfristig über die Unterbrechung des Gruppenbetriebs zu entscheiden. 

Deswegen haben wir nach eingehenden Beratungen als Gruppenleitung und Elternrat gemeinsam soeben festgelegt mit sofortiger Wirkung alle Gruppenaktivitäten mit unseren Kindern bis nach der Osterwoche einzustellen.

Wir als Pfadfindergruppe sind uns unserer gesellschaftlichen Verpflichtung bewusst. Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, den behördlichen Empfehlungen Folge zu leisten und die sozialen Kontakte zu reduzieren, um an einer Eindämmung des Corona-Virus so gut wie möglich mitzuwirken.

Betroffen sind davon alle Heimstunden, Aktionen wie die Losverkaufsaktion sowie auch die parallel stattfindende Heimreinigung wegen der dann fehlenden Kinderbetreuung. Achtung: Bereits diesen Freitag, 13.03. wird kein WiWö-Heimabend mehr stattfinden – auch der in Verbindung mit dem Heimabend angesetzte Elterntreff wird hiermit abgesagt. Da wir den Elternrat am Freitag trotzdem abhalten werden, stehen wir ab 17:45 Uhr im Heim für evtl. Fragen bzw. persönliche Abstimmungen zur Verfügung. 

Wir bedauern diesen Schritt, da unsere Kinder- und Jugendarbeit auf ein ganzjähriges Betreuungsmodell ausgelegt ist und wir wissen wie wichtig der regelmäßige Heimstundenbesuch und ständige Kontakt mit der Pfadfindergruppe für viele Kinder und Jugendliche ist – für uns als Pfadfinderleitungsteam ist er das genauso.

Uns ist bewusst, dass die Kinder und Jugendlichen, die unsere Heimstunden und Lager besuchen, nicht zu den am stärksten gefährdeten Personengruppen zählen, allerdings ist genau diese Gruppe der größte Multiplikator was die Verbreitung des Corona-Virus betrifft. Die Abhaltung von Heimstunden und Aktionen stellt daher nach jetzigem Erkenntnisstand zwar keine massive Gesundheitsgefahr für unsere Kinder und Jugendlichen unmittelbar dar, allerdings fördern wir dadurch die weitere Verbreitung des Virus und bringen ihn eventuell auch zu euren und unseren Familien nach Hause, die vielleicht Risikogruppen angehören.

Wir wollen ausdrücklich festhalten, dass es aktuell keine uns bekannten Corona-Infektionen oder Corona-Verdachtsfälle von Mitgliedern der Pfadfindergruppe 71 gibt und es sich bei der Absage lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme handelt.

Wir hoffen, dass der übliche Heimstundenbetrieb, Aktionen und Lager nach Ostern wieder planmäßig stattfinden können und freuen uns schon jetzt darauf. Sollte wider Erwarten ein normaler Heimstunden- und Gruppenbetrieb auch nach Ostern nicht möglich sein, melden wir uns natürlich umgehend bei euch.

Liebe Eltern speziell der WiWö. Es ist uns ein Anliegen, dass auch die jüngsten Gruppenmitglieder unsere Entscheidung verstehen. Bitte besprecht mit Euren Kindern die Situation – Informationen findet ihr z.B. unter https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Informationsmaterial-zum-Download.html

 Sollten sich für Euch noch Fragen ergeben, bitte  per Mail an die Stufenleiter oder uns stellen.

Wir Danken für Euer Verständnis

Gut Pfad

 Babsi (Gruppenleitung)

Christian (Gruppenleitung)

Rupert (Elternratsobmann)

Logo der World Organization of the Scout Movement (WOSM)   Logo der World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS)   Logo der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs (PPÖ)   Logo der Wiener Pfadfinder und Pfadfinderinnen (WPP)   Logo des Pfadfindermuseums